So kennen wir Emmerich: Nie im Vordergrund, aber immer aktiv, gemeinsam mit Luise. Ein besonnener, überlegter und ruhiger Mensch, der nicht das große Wort geführt hat, aber dafür immer mit angepackt hat, auch wenn er seit Jahren nicht mehr wirklich gesund war. Angemerkt hat man es ihm in der Regel nicht. Sei es bei den Nachbarinnen Rasen mähen oder bei der Gemeinschaftsarbeit, immer hat Emmerich Patschok dort geholfen, wo es nötig war.

Immer wieder ist er trotz Krankheit auf die Beine gekommen, am 10. September 2013 im Alter von 73 Jahren ist er dann doch von uns gegangen.

Wer ihn bei seinem letzten Weg begleiten möchte: Di, 17.09.13, 12:00h Pfarrkirche Feldkirchen.

Wir werden ihn alle sehr vermissen!