Am 30. Juni 2018 rief die Gemeinde Feldkirchen gemeinsam mit der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht zum Feldzug gegen invasive Neophyten im Feldkirchner Auwald auf. Mit tatkräftiger Hilfe der BürgerInnen, darunter auch Aktive des Heimgartenvereins Feldkirchen, ging es vor allem dem drüsigen Springkraut an den Kragen.

Mit großer Bestürzung haben wir vernommen, dass plötzlich und völlig unerwartet unser Mitglied Wolfgang Schlemmer am 26. Mai 2017 im Alter von nur 57 Jahren von uns gegangen ist. Seine Familie, die ihm alles bedeutet hat, darf alle auf viele schöne Stunden im Heimgarten zurück blicken.

Der Vorstand wünscht allen Hinterbliebenen viel Kraft, um diesen schweren Schicksalsschlag zu überwinden.

Mit Erika Krenn hat uns eine großartige Frau und ein ganz lieber Mensch verlassen. Ihre Liebe zum Garten hat sie bis zum Schluss bewahrt. Unterstützt von ihrem Mann Hans, hat sie daraus ein blühendes Paradies gemacht. Trotz ihrer Krankheit hat sie nie aufgegeben und sich immer wieder aufgerafft, möglichst viel Zeit dort zu verbringen und neue Kraft zu tanken. Sie wird uns sehr fehlen.

 

Bgm. Erich Gosch, Obfrau Heidi Schmitt, Liesi Skof, Erich Skof, LV Präsident Walter Wusche; Foto: Heuberger

Bei der heurigen Ehrung des Landesverbands der Heimgärtner Steiermarks im Brauhaus Puntigam, am 21. Oktober 2016 gingen gleich drei Preise nach Feldkirchen. Den Preis für den schönsten Garten des Heimgartenvereins Feldkirchen sicherte sich Liesi Skof. Der Heimgartenverein Feldkirchen wurde mit einem Anerkennungspreis für naturgerechtes Gärtnern ausgezeichnet und die Marktgemeinde Feldkirchen wurde für ihre besonderen sozialen Aktivitäten geehrt.